1000 Euro Spende für Flutopfer

WIR MÖCHTEN HELFEN 

Da wir nicht selbst ins Ahrtal fahren können, um beim Aufräumen zu helfen, tun wir auf jeden Fall das, was wir am Besten können: Kutsche fahren! Am vergangenen Sonntag fuhren wir demnach mit dem Planwagen Dorfrunden für Jedermann. Und weil wir wissen, dass normalerweise viel Andrang herrscht, haben wir deshalb gleich ein zweites Gespann engagiert. Der Schreinermeister Olaf Trarbach aus Horbruch  war spontan bereit, uns zum guten Zweck zu unterstützen.

 
Außerdem gab es Kaffee Kuchen sowie Getränke um die Wartezeit zu verkürzen. Sämtliche Einnahmen werden anschließend den Opfern der Flutkatastrophe im Ahrtal zu Gute kommen.  Am Ende des Tages zählten wir 830,51 €. Diese wurden von einem Spender aus Berlin noch auf 1000,- aufgerundet. Wir freuen uns also,  diese stattliche Summe schon bald weiterzuleiten. Ein Kontakt ist schon hergestellt, wir werden berichten.

Gespann Duncan und Amigo
Duncan und Amigo am Planwagen
mit Tobias Sierig an den Leinen.
Eins der Gespanne von
PFERDE ABENTEUER HUNSRÜCK
Neli (Tinker) und Sahara (Araber) ,
das Gespann von Olaf Trarbach,
dessen Pferde bei uns ausgebildet wurden.
An den Leinen Kerstin K.
Spenden
Damit jeder weiß, warum wir hier fahren,
haben wir ein großes Schild
am Pavillon angebracht

Nachfolgend zeigen wir Impressionen des wirklich gelungenen Tages:

Zuerst kommt das Gespann PAH, bestehend aus Freiberger Duncan und Freiberger Mika, danach kommt das Gespann Trarbach, bestehend aus Tinker Neli und Araber Sahara
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.