Lang gehegter Traum wird wahr – bei PAH

Heute erreichte uns eine E-Mail mit dem folgenden erfreulichen Inhalt:

Ein lange gehegter Traum erfüllt sich. Schon immer mal wollte ich mit meinem Friesen Lukas Kutsche fahren. Der Vorbesitzer sagte, dass er als junger Wallach schon gefahren wurde, aber bestätigt hatte ich das nie. Wir sind im Alltag Feld-, Wald- und Wiesenreiter.

Alleine traute ich mich nicht, aber dann lernte ich Kutscher Tobi und Danny kennen und sie sagten, dass sie das mit uns probieren würden.

Mit ihrer fachkundigen Hilfe spannten wir Lukas an und probierten, ob er am Boden zu fahren ist. Nach problemloser Bodenarbeit ging es am nächsten Tag in die Vollen. Geschirr anlegen, zur Kutsche laufen, anspannen und los.

Mir wurde bei den ersten Manövern ganz anders, aber den erFAHRENen Kutscher Tobi bringt nichts aus der Ruhe. Mit Gelassenheit begegnete er anfänglicher Eile und meiner Nervosität. Lehrpferd Amigo war die Ruhe selbst und sicher auch froh, dass Lukas in seiner anfänglichen Hast die ganze Last alleine zog. Schon nach kurzer Zeit legte sich die Aufregung und bereits am zweiten Tag lief alles bestens. Tobis Ruhe übertrug sich in jeder Hinsicht aufs Pferd.

Lukas und ich haben in unserem Schnupperkurs viel gelernt.

Ich bin begeistert von dem Ergebnis, aber für mich zu dem Schluss gekommen, dass es eine gar nicht so einfache Sache ist, das Kutschfahren! Mangels Mitstreiter zu Hause werde ich es nicht alleine angehen, der Respekt ist zu groß oder in kurzen Worten: der Tobi fehlt.

Aber ich möchte wieder in den wunderschönen Hunsrück und uns der Erfahrung von Danny und Tobi anvertrauen. Am liebsten jedes Jahr!

Viele liebe Grüße Andrea S.

Lukas im Roundpen

Lukas im Roundpen

Amigo als Lehrmeister

Amigo als ruhiges Lehrpferd im Zweispänner

Amigo, Lukas

Lukas läuft mit Amigo im Zweispänner

Amigo und Lukas

Sogar die kleine Tochter von Andrea kann das Gespann vom Boden aus lenken, natürlich mit Tobi an ihrer Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.